Quelle: Schwarzwälder Bote online Von Uwe Ade 10.09.2017 - 18:10 Uhr

GLAG 2017 HGV SCHWABOZahlreiche Glattener Betriebe präsentierten sich am Sonntag bei der 20. Glattener Gewerbeschau (GlaG) des Handels- und Gewerbeverein (HGV) Glatten und gaben Einblick in ihre Leistungen und ihre Angebote.

 

Glatten. 25 Unternehmen und Gewerbetreibende aus Glatten und der Umgebung waren dabei. Zentraler Punkt war die Glatttalhalle. Dort und neben der Halle bewirtete HGV-Mitglied Torsten Kaufmann die Besucher. Dort hatte auch ein Großteil der Teilnehmer Stände aufgebaut.

Mit dabei waren auch die beiden großen Glattener Betriebe Schmalz und L’Orange – beide gaben Einblick in ihre Produkte und informierten über Ausbildungsmöglichkeiten bei ihnen. Ebenfalls in der Halle war die Diakoniestation Dornstetten, Glatten, Schopfloch. Dieter Muz bot eigenen Honig aus Glatten an, seine Frau Margot am Stand dahinter warb mit Lebensberatung. Dazu kamen noch Stände einer Tauchschule, eines Schreiners und eines Frisörs. Airbrush-Tatoos und Kinderschminken rundeten das Angebot ab.

Auf dem Schulhof lockte eine großen Hüpfburg und auf dem Parkplatz bot die Fahrschule 13 Quadfahren an. Dort war auch eine Schau mit Anhängern und Oldtimern.

"Die Gewerbeschau ist der Höhepunkt des Vereinsjahres und eine ideale Plattform, sich der Öffentlichkeit zu zeigen", sagte HGV-Vorsitzender Michael Weinläder. Angegliedert war der Gewerbeschau wieder ein Bauernmarkt – doch hier hielt Anette Köninger aus Achern mit ihren Kürbissen alleine die Stellung. "Wir hatten anfangs über zehn Anmeldungen", sagte HGV-Vertreter Jochen Haist. Kurzfristig kamen jedoch einige Absagen, und von den drei, die noch zugesagt hatten, war letztlich nur die "Kürbisfrau" gekommen.

Etwas dahinter – ebenfalls auf dem großen Festplatz gegenüber dem Rathaus – hatten die Freunde alter Fahrzeuge Waldachtal Quartier bezogen. Sie hatten bereits am Samstag eine Schäferwagenburg aufgebaut.

Zehn Schäferwagen – alles Unikate – waren im Kreis aufgestellt und konnten besichtigt werden. Davor geparkt standen teils historische Traktoren, mit denen die Schäferwagen angereist waren.

Schon am Samstagabend war in der Schäferwagenburg zum geselligen Beisammensein eingeladen worden. Doch durch das regnerische Wetter kamen nur wenige, und die Freunde historischer Fahrzeuge blieben ums Lagerfeuer so ziemlich unter sich.

Mehrere Betriebe in Glatten – ob das Autohaus Mutz, Weinläder Polstermöbel, das Schuhhaus Seeger, die Tischfabrikation Ruthardt oder Fensterbau Schlaich boten beim Tag der offenen Tür am Sonntag ebenfalls Einblick in ihre Geschäfte.

 

HGV Glatten Glag 2017 LeistungsschauSehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser,

„10 Jahre HGV“ unter diesem Motto möchten wir Sie ganz herzlich am Sonntag, den 10. September 2017, in Glatten begrüßen. Zum Jubiläum des HGV Glatten präsentieren sich 20 Aussteller am verkaufsoffenen Sonntag mit einem interessanten Leistungsspektrum in und um die Glattalhalle. Zudem kommen noch fünf Aussteller in ihren jeweiligen Betrieben dazu: Weinläder Polstermöbel, Schuhhaus Seeger, Tischfabrik Ruthardt, Autohaus Muz und Fensterbau Schlaich. Sie bilden somit die bereits 20. Ausgabe der Gewerbeschau „GlaG“. Die Betriebe bieten wieder eine interessante Mischung aus Handel, Handwerk und Dienstleistung, die Sie bei einem Besuch erleben können. Auch präsentiert sich die örtliche Industrie mit Berufsinformationsständen in der Glattalhalle.


Daneben gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Bauernmarkt, auf dem regionale Produkte direkt vom Erzeuger gekauft werden können. Für das leibliche Wohl wird bestens in und um die Glattalhalle gesorgt sein. Als Abrundung gibt es speziell für die jüngere Bevölkerung Quadfahren, eine Hüpfburg, Kinderschminken und einen Luftballonkünstler. Die „GlaG“ ist somit attraktiv für Jung und Alt und beweist in ihrer 20. Ausgabe, dass die Glattener Betriebe sich weit über die Region hinaus sehen lassen können.


Die einzelnen Unternehmen können bequem mit einem kostenlosen Shuttle, der in diesem Jahr von „Schäferwagen“ durchgeführt wird, erreicht werden.


Zum Jubiläum präsentieren sich dieses Jahr Schäferwagen mit einer Schäferwagenburg und historischen Fahrzeugen neben der Glattalhalle auf dem Schulparkplatz. Gerne sind Interessierte dazu eingeladen, ihre historischen Fahrzeuge dort zu präsentieren. Hier veranstaltet der HGV anlässlich des Jubiläums am Samstagabend, den 9. September 2017, zum ersten Mal eine Hocketse, an der die Bevölkerung herzlich eingeladen ist. Natürlich ist auch an diesem Abend für das leibliche Wohl und Unterhaltung bestens gesorgt.
Nutzen Sie den Tag für einen Ausflug nach Glatten und lassen Sie sich von den ausgestellten Angeboten und Dienstleistungen am verkaufsoffenen Sonntag überraschen. Es lohnt sich! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


HGV Glatten
1. Vorsitzender Michael Weinläder

Neue Webseite des HGV Glatten Screen 2017Es ist soweit: Unsere neue Homepage ist online!

Wir freuen uns sehr, Ihnen nun endlich unseren neuen Webauftritt vorstellen zu können.

Unter der bekannten Adresse präsentiert sich die Homepage des HGV Galtten nun grundlegend modernisiert und erneuert. Neben einem modernen Design stand vor allem die Anpassung der Inhalte an die Bedürfnisse unserer Zielgruppen im Fokus der Neugestaltung.

Wie gewohnt werden wir Sie auch auf unserem Bereich Aktuelles regelmäßig über Neuigkeiten, und Veranstaltungen, auf dem Laufenden gehalten.

Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Entdecken unserer Homepage.

 

Quelle Schwarzwaelder Bote online :Von 

Ein munteres und gut organisiertes Vereinsteam präsentierte sich bei der gut besuchten Hauptversammlung des Handels- und Gewerbevereins (HGV) Glatten.

Glatten. Vorsitzender Michael Weinläder gab einen Rückblick auf die Aktivitäten des vergangenen Vereinsjahrs sowie einen Ausblick auf die Vorhaben des laufenden Jahres und die Ziele des Vereins. Was letztere anbelangt, strebt der HGV den Zusammenschluss aller Gewerbetreibenden aus den Bereichen Industrie, Handel und Handwerk sowie der freiberuflich Tätigen der Gemeinde Glatten an. Das übergeordnete Ziel dabei ist, die Interessen des selbstständigen Klein- und Mittelstands auf örtlicher und kommunaler Ebene zu vertreten.

Was die Rückschau anbelangt, stufte Weinläder 2016 als Jahr der Vereins-Konsolidierung ein, das von Vorüberlegungen auf die 1250-Jahr- Feier der Gemeinde geprägt war. Im laufenden Kalenderjahr stehen für den Verein gleich drei Höhepunkte an. So beteiligt sich der HGV an der großen 1250-Jahr-Feier in Glatten im Juni mit einem Verpflegungsstand. Die beiden Vereinsjubiläen des Jahres – 20 Jahre Handels- und Gewerbeschau Glatten GLAG und zehn Jahre HGV Glatten – werden als Doppeljubiläum am Wochenende 9. und 10. September gefeiert.

Thorsten Kaufmann, im Verein auch zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit, stellte die dafür geplanten Aktivitäten vor. So ist am Sonntag des Festwochenendes im September die Gewerbeschau GLAG mit der Präsentation der Glattener Handels- und Gewerbebetriebe in der Festhalle geplant. Wie bereits bei der letzten Gewerbeschau dürfen auch auswärtige Betreibe daran teilnehmen, sofern diese Gewerke und Sparten in Glatten nicht vertreten sind.

Angedacht war ursprünglich, parallel dazu in Glatten auch einen Naturparkmarkt zu organisieren. Wie Michael Weinläder berichtete, waren die Termine allerdings bereits alle vergeben. Daher haben die rührigen Vereinsaktiven kurzerhand einen Ausweg gesucht: "Wir veranstalten unseren eigenen kleinen regionalen Bauernmarkt", lösten sie das Problem kurzerhand.

Für das Rahmenprogramm des Festwochenendes nutzen die HGV-ler den neuen Festplatz neben dem Rathaus in Glatten. Die "Freunde alter Fahrzeuge Waldachtal" kommen mit ihren Traktoren und Schäferwagen in die Viertälergemeinde und laden für Samstagabend in ihre Wagenburg auf den Festplatz ein. Dort soll es dann bei Lagerfeuer, Musik und Zelt einen gemütlichen Abend geben.

Über das weitere Programm dieses Wochenendes wurde in der Runde angeregt diskutiert. So soll unter anderem auch der Museumsverein Dietersweiler angefragt werden. Weiter ist angedacht, unter dem Motto "Welcher Glattener kommt mit dem ältesten Traktor zur GLAG?" ein Schlepper-Treffen für alle Einheimischen zu organisieren.

Da direkt nach dem Festwochenenden das neue Schuljahr beginnt, gibt es am letzten Feriensonntag für alle Kinder Freifahrten mit den Schäferwagen und den Traktoren, wobei für die Schulanfänger eine besondere Überraschung geplant ist. Auf Vorschlag einer Vertreterin der Kreissparkasse Glatten werden bei der GLAG alte Dokumente Glattener Betriebe, unter anderem alte Handwerkerrechnungen, ausgestellt.

Auch die weiteren Regularien gingen zügig und harmonisch über die Bühne. Kassierer Hartmut Vogt berichtete von einem zufriedenstellenden Kassenjahr, sodass die Kassenprüfer Hansjörg Ruthardt und Matthias Schlaich feststellten: "Auf Hartmut ist Verlass, da stimmt alles."

Dass der Verein gut aufgestellt ist, bewies auch die Teilnehmerzahl bei der Versammlung, waren doch über 80 Prozent der Mitglieder anwesend. So stellte Vorsitzender Weinläder abschließend zufrieden fest: "Bei uns stimmt die Chemie auf jeden Fall."